Informationen zum Miniquad

In der Bundesrepublik wurde das erste Quad im Jahr 1962 von dem Unternehmen Zweirad Union für forst- und landwirtschaftliche Einsätze entwickelt. Dieser damals genannte Kraftkarren wurde nach der Betriebsauflösung von der Bundeswehr einsetzbar gemacht. In der heutigen Zeit gilt das Quad als das kleine Kraftfahrzeug mit vier Rädern für bis zu drei Personen. Beim Fahrzeug kann die Ausstattung mit entsprechend dicken Ballonreifen erfolgen, woraufhin es geländetauglich wird. Das heutige Miniquad ist einfach eine kleine Ausführung vom gewöhnlichen Quad. Es eignet sich speziell für Heranwachsende im Alter von eins bis 16 Jahren. Zur Nutzung auf Rennstrecken und privaten Grundstücken ist kein Führerschein erforderlich. Wer allerdings mit diesem Fahrzeug am Straßenverkehr teilnehmen will, braucht einen Führerschein B oder einen Führerschein S sowie die Quad-Straßenzulassung.

Wie das Miniquad funktioniert

Das Miniquad wird im Internet oder von Händlern vor Ort in einer Elektro- und Benzinvariante angeboten. Bei der Elektrovariante genügt ein Druck auf den Starterknopf, damit das Fahrzeug gestartet und dann mithilfe vom Daumengasvorwärts bewegt werden kann. Neben den Bremsen und der manuellen Geschwindigkeitsdrosselung bewirkt die Notausleineeine weitere Sicherheit. Wenn das Kind stürzen sollte, schaltet sich der Motor durch den Zug an der Leine aus. Diese wird an der Kleidung oder am Handgelenk angehängt. Bei der Benzinausführung hingegen muss man als Erstes am Lenker den Choke Hebel in die passende Position nach ganz nach oben schieben. Dann wird der Gasgriff mit einer Hand umschlossen, welcher sich oft am Lenker befindet. Durch die andere Hand zieht man kräftig an dem Pull Starter. Das ist ein Griff, welcher, wie etwa bei älteren benzinbetriebenen Rasenmähern, mit einer Leine entsprechend verbunden ist. Für Heranwachsende unter zehn Jahren sind häufig Ausführungen mit einer angebrachten Drossel am Daumengas erhältlich. Wenn sie noch nicht verbaut wurde, kann ein Drosselsatz ebenso im Nachhinein montiert werden.

Wo ein Miniquad untergestellt wird

Weil es bei dem Miniquad um ein offenes Fahrzeug geht, ist es wichtig, dieses generell unterzustellen. Das sollte nach Möglichkeit unter einem Carport, in einem Schuppen oder in einer Garage erfolgen. Wenn man allerdings über keine überdachten Abstellmöglichkeiten verfügt und es daher unter freiem Himmel abzustellen hat, empfiehlt es sich, eine Abdeckplane zu besorgen, um das Fahrzeug vor Niederschlägen zu schützen.

Wie laut ein Miniquad sein kann

Häufig ist der Miniquad mit Benzinmotor besonders laut und störend, weil es sich um ein land- und forstwirtschaftliches Fahrzeug handelt. Allerdings gilt die Lautstärkeentwicklung als gesetzlich unbedenklich. Mit einigen Kniffen besteht die Möglichkeit, den Auspuff bei einer möglichen Ruhestörung sogar leiser zu machen. Allerdings erfolgt das auf eigene Gefahr. Wer jedoch exaktere Vorgaben zu dem Sachverhalt Lärmbelästigung durch Fahrzeuge braucht, der findet diese im Paragraf 49 der Straßenverkehrs-Zulassungs-Ordnung.

GPS Fahrzeugortung bringt Ihr Unternehmen voran

Sie möchten immer auf dem Laufenden über den Standort Ihrer Fahrzeugflotte sein? Minimieren Sie Ihren Verwaltungsaufwand, optimieren Sie Prozesse und tracken Sie Ihre Fahrzeuge in Echtzeit mittels einer GPS Fahrzeugortung.

Funktionsweise der Fahrzeugortung in Echtzeit

Fahrzeugortung funktioniert nach einem einfachen Prinzip. Ihre Fahrzeuge sind mittels eines kleinen GPS Trackers ständig mit der Zentrale verbunden. Um die Daten abzurufen und anzuzeigen brauchen Sie nur eine Internetverbindung. Die Installation einer spezifischen Software ist bei den meisten Modellen nicht erforderlich. Sie müssen nichts weiter tun, als das Tracking-Portal in Ihrem Browser aufzurufen und sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anzumelden. Die Bedienung ist intuitiv und benutzerfreundlich gestaltet. Um auf sämtliche Informationen zuzugreifen, sind nur wenige Mausklicks nötig. Per Knopfdruck können Sie aussagefähige Reporte erstellen. Gewinnbringend wird die GPS Fahrzeugüberwachung in Fuhrparks in völlig unterschiedlichen Branchen eingesetzt. GPS Fahrzeugortung setzen Sie ein, um die Abläufe vom Auftragseingang bis zur Tourenplanung in Ihrem Unternehmen zu optimieren. Die Ortung Ihrer Fahrzeuge ist nur ein nützliches Feature. Kaum eine Abteilung in Ihrer Firma profitiert nicht von der Anschaffung eines GPS Systems. Der tägliche Kommunikationsaufwand zwischen Ihren Außendienstmitarbeitern und Fahrern lässt sich dank der schnellen Echtzeitinformationen Ihrer GPS Fahrzeugortung auf ein Minimum reduzieren. Das zeit intensive zeitaufwendige Erstellen von Berichten, handschriftlichen Dokumentationen und weitere zeitraubende bürokratische Arbeitsaufgaben werden ebenfalls stark reduziert. Dies ist möglich, da die aufgezeichneten Daten von jedem Ihrer Fahrzeuge nicht nur auf digitalen Karten angezeigt werden, sondern auch in Form von aussagekräftigen Reporten darstellbar sind. Ohne den Einsatz einer GPS Fahrzeugortung in Ihrem Unternehmen ist diese neue Form der Darstellung von Kennzahlen nur mit großen Aufwand realisierbar.

Besonders hilfreich: Live Monitoring Funktion

Dank der GPS Fahrzeugortung können Sie jederzeit in Echtzeit die Fahrtrichtungen, Geschwindigkeiten und aktuellen Positionen Ihrer Flotte anzeigen lassen. Gefahrene Strecken können Sie anhand des präzisen Kartenmaterials lückenlos dokumentieren. Zudem können Sie jederzeit zwischen der Kartenansicht und der Satellitenansicht wechseln. Die Kartenansicht ist besonders hilfreich für die Mitarbeiter Ihrer Dispositionsabteilung, weil sie eine bessere Übersicht ermöglicht, in welcher Gegend sich Ihre Fahrzeuge befinden. Sie sehen ebenfalls, ob Ihre Fahrzeuge gerade in Bewegung sind oder parken. Neue Aufträge können Sie einfach an den Fahrer des nächstliegenden Fahrzeuges delegieren. Je nachdem, welches System Sie zur Überwachung Ihrer Fahrzeuge einsetzen, werden die Daten für jedes ihrer Flottenfahrzeuge bis zu 3 Monaten gespeichert. Erkennen Sie künftig sofort Möglichkeiten, Kosten einzusparen, indem Sie die Start- und Endpositionenprüfen. Ihre Mitarbeiter und Sie werden viel Freude an Ihrer professionellen, modernen Fuhrparksteuerung haben. Der Begriff Fahrzeugüberwachung mittels GPS bedeutet nicht, dass Sie die GPS Fahrzeugortung dazu einsetzen, Ihre Mitarbeiter auf Schritt und Tritt zu überwachen.